Skip to main content

Makita SP 6000 K1 Tauchsäge

(4.5 / 5 bei 36 Stimmen)

440,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. August 2018 3:40
Hersteller
Leistung1.300 Watt
Max. Schnitttiefe 90° / 45°56 mm / 40 mm
Winkelbereich-1° bis +48°
Drehzahl2.000 - 5.200 min-1
Gewicht4,4 kg
Führungsschiene inkl.
Hinterschnittfunktion

In diesem Review möchten wir die Makita SP 6000 K1 Tauchsäge* etwas näher vorstellen. Sie konnte bereits auf den 1. Blick mit einer elektronisch regelbaren Drehzahl, einer Hinterschnittfunktion (48°) sowie einem leichten Gewicht mit Vorteilen glänzen.


Gesamtbewertung

92%

"Präzise Tauchsäge für Heimwerker und Profis"

Qualität
90%
Gute Qualität
Verarbeitung
90%
Alles sauber verarbeitet
Ausstattung
95%
Inkl. FS und Systainer
Funktionen
95%
Zahlreiche Funktionen
Preis/Leistung
90%
Sehr gut

Makita SP 6000 K1 Tauchsäge

Als besonderes Merkmal stechen die hochwertige Verarbeitung der Makita SP 6000 K1 Tauchsäge* sowie die Führungsschiene hervor. Des Weiteren besitzt die Makita nicht nur ein hochwertiges Aussehen, sondern auch eine präzise Verarbeitung.

Die Ausstattung der Makita SP 6000 K1

Makita SP 6000 K1 Tauchsäge

Makita SP 6000 K1 Tauchsäge*

Ausgestattet ist die Makita SP 6000 K1 Tauchsäge selbstverständlich mit einer Winkelverstellung. Diese ermöglicht auch eine Hinterschnittfunktion. Des Weiteren liegt eine Führungsschiene und ein Systainer (Koffer) dem Lieferumfang bei.

Dank der umfassenden Ausstattung besitzt die Makita Tauchsäge ein Gewicht von 4,4 Kilogramm. Damit ist sie recht leicht und lässt sich leicht und ermüdungsarm handeln.

Die Leistungsaufnahme dieser praktischen Säge liegt bei 1.300 Watt. Die Leerlaufdrehzahl kann zwischen 2.000 und 5.200 min-1 eingestellt werden.

Die wichtigsten Daten im Überblick

Leistungsaufnahme: 1.300 Watt
Leerlaufdrehzahl: 2.000 – 5.200 min-1
Max. Schnitttiefe bei 90° / 45°: 56 mm / 40 mm
Winkelbereich: -1° bis +48°
Gewicht ca.: 4,4 kg
Inkl. Führungsschiene: ja
Hinterschnittfunktion: ja

Funktionen der Makita SP 6000 K1 Tauchsäge

So wie andere Sägen auch ist die Makita SP 6000 K1 für mehrere Materialien gut geeignet. Deswegen zeichnet sie sich vor allem als Montagesäge besonders gut aus. Für höchsten Komfort sorgen

  • Winkelverstellung
  • Anreiß-Modus
  • Sägeblattarretierung
  • Systainer
  • Führungsschiene

Als Montagewerkzeug bietet die Makita Tauchsäge einige besondere Spezifikationen. So ist beispielsweise eine Schnittleistung bei 48° auf 38 mm vorgesehen. Die Sägeblattbohrung liegt bei 20 mm. Wobei der Sägeblattdurchmesser auf 165 mm ausgerichtet wurde.

Der Anreiß-Modus ermöglicht dir einen ausrissfreien Schnitt – insbesondere für Profis ein besonders wichtiges Element. Die Winkelschnelleinstellung sowie die Schnellvorwahl ermöglichen dir zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und somit eine schnelle Ausrichtung der Säge. Die elektronisch einzustellende Drehzahl bietet dir einen hohen Komfort.

Highlights der Makita Tauchsäge

  • geringes Gewicht
  • Leistungsaufnahme von 1.300 Watt
  • Führungsschiene
  • Systainer
  • Unterschiedliche Schnittleistungen
  • Anreise Modus
  • Winkel Schnelleinstellung
  • Drehzahl elektronisch regelbar

Fazit

Die Makita SP 6000 K1 Tauchsäge* ermöglicht schnelle und präzise Zuschnitte. Durch die elektronisch einzustellende Drehzahl sind zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten schnell und präzise durchgeführt.

Damit eignet sich die Tauchsäge auch als Anfänger-Werkzeug. Die Leistungsaufnahme ist durchaus ausreichend für normale Arbeiten. Mit einem Gewicht von 4,4 Kilogramm kann die Säge jedoch durchaus punkten. Sie eignet sich für unterschiedliche Arbeiten und kann demnach auch als Montagewerkzeug gut eingesetzt werden.


440,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. August 2018 3:40