Skip to main content

Tauchsäge kaufen – Was gilt es zu beachten?

Wer auf der Suche nach der perfekten Tauchsäge ist, der stellt sicher oft die Frage(n): Was gilt es beim Kauf der Tauchsäge zu beachten? Was ist wirklich wichtig? Was ist vielleicht Schnick-Schnack?

Erfahre im nachfolgenden Artikel alles rund um das Thema Tauchsäge kaufen und auf welche Dinge du dabei achten solltest.

1. Hohe Leistung

Sicherlich wird auch die Tauchsäge nicht nur dann zum Einsatz kommen, wenn es darum geht, dünnes Holz oder dergleichen zu bearbeiten. Sondern sie wird auch dort eingesetzt, wo einmal dickere Materialien zugeschnitten werden müssen.

Da kann es von großem Nutzen sein, wenn die Tauchsäge eine hohe Leistung bzw. Durchzugskraft hat. Daher solltest du stets darauf achten, dass mindestens 1.000 Watt (besser mehr) vorhanden sind.

2. Max. Schnitttiefe

Wer eine gute Tauchsäge kaufen möchte, sollte neben genügend Leistung auch darauf achten, dass die Schnitttiefe für möglichst viele Materialien gegeben ist. Daher solltest du auch nicht unbedingt zu einem extrem günstigen Modell greifen.

Es kann sich lohnen, vor dem Kauf verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen und das Modell zu wählen, das am besten zu seinen Vorstellungen und Ansprüchen passt. Zwar ist die max. Schnitttiefe nicht alles, doch leidet bei zu geringer Schnitttiefe in der Praxis meist die Flexibilität darunter.

3. Stabile & präzise Führungsplatte

Ein sicheres Werkzeug ist das A und O. Im Fall der Tauschsäge solltest du ganz besonders darauf achten, dass die Führungsplatte keineswegs wackelt. Diese muss felsenfest sitzen, um zum einen schiefe Schnitte im Werkstück zu vermeiden und zum anderen Verletzungen zu verhindern.

4. Wechsel des Sägeblattes

Das Sägeblatt ist wohl bei jeder Tauchsäge das wichtigste Element überhaupt. Deshalb sollte jeder beim Tauschsäge kaufen schauen, ob das Modell über eine feststellbare Welle verfügt. Während moderne Tauchsägen dazu meist ein integriertes System haben, gibt es auch Tauchsägen, bei denen diese Funktion via Hebel betätigt werden kann.

5. Variable Schnitttiefe und Schnittwinkel

Um am Ende ein optimales Ergebnis beim Sägen zu haben, sind natürlich eine gute Schnitttiefe und der richtige Schnittwinkel sehr wichtig. Es empfiehlt sich darauf zu achten, dass die Möglichkeit gegeben ist, dass sich die Tauchsäge variabel beim Schnitt und Winkel einstellen lässt und über die üblichen 0-45° hinausgeht.

Lässt sich der Schnittwinkel zum Beispiel von -1° bis +47° einstellen ist dies ideal, da sich somit auch Hinterschnitte problemlos realisieren lassen.

6. Die Führungsschiene

Steht der Aufbau einer neuen Küche ins Haus, darf natürlich auch die Tauchsäge nicht fehlen. Da hier dank Arbeitsplatte, Spüle und co. viele Aussparungen herzustellen sind, empfiehlt es sich gleich auf ein Modell mit Führungsscheine zu setzen. So werden die Schnitte perfekt gerade.

Bestandteile einer Führungsschiene

7. Gutes Handling

Bevor die Tauchsäge im Einkaufswagen landet, nimm das gewünschte Modell im Idealfall einmal in die Hand. Muster gibt’s überall im Fachhandel oder im Baumarkt. Die Säge sollten gut in der Hand liegen, ergonomisch geformt sein und nicht gleich jeden in Richtung Boden ziehen.

8. Staubsauger Anschluss

Wer kennt das nicht: bei vielen handwerklichen Bauarbeiten in der eigenen Wohnung oder auf einer Baustelle gibt es nebenbei auch jede Menge Staub und Schmutz. Dies ist nicht nur lästig, sondern sieht auch nicht gerade schön aus.

Wer dies bei den nächsten Sägearbeiten verhindern möchte, sollte beim Tauchsäge kaufen einfach ein paar Modelle testen, die einen handlichen Anschluss für Staubsauger zu bieten haben.

9. Verhältnis Preis/Leistung

Natürlich spielt neben der Leistung auch der Preis eine wichtige Rolle. Wird die Tauchsäge nur gelegentlich aus dem Schrank geholt, dann darf sie ruhig ein bisschen weniger kosten. Soll sie hingegen jeden Tag Verwednung finden, sind hier die hochwertigen Modelle in jedem Fall die bessere Wahl.

Die perfekte Tauchsäge

  • ist handlich, leicht und ergonomisch
  • sollte Führungsschiene, Parallelanschlag und Staubsaugervorrichtung haben
  • bringt eine hohe Leistung
  • einfaches Wechseln des Sägeblattes
  • variabel bei Schnitttiefe und Schnittwinkel (Hinterschnitt)
  • Preis sollte zum Einsatzvolumen passen

 

Fazit

Wer eine gute Tauchsäge kaufen möchte, der sollte nicht nur auf einen guten Preis achten. Eine hohe Leistung, Flexibilität beim Schnittwinkel, Schnitttiefe und Staubsaugeranschluss, einfaches Wechseln des Sägeblattes und umfangreiches Zubehör sollten ebenfalls gegeben sein.


Ähnliche Beiträge